Die neue Geschäftsleitung mit Chris Knellwolf, Patrick Drack und Peter Waldburger ist bereit

Eine neue Ära beginnt

Nach über 30 Jahren Tätigkeit für STIEBEL ELTRON Schweiz, davon 15 als Geschäftsführer, geht Paul Stalder Ende Juni in Pension. Er hat im und mit dem Unternehmen viel erreicht und schaut auf eine intensive, erfolgreiche Zeit zurück. Seine letzten Monate in leitender Funktion hat er sich etwas „ruhiger“ vorgestellt, die Pandemie verlangte noch einmal nach Entscheidungen und Flexibilität. „Zusammen mit meinen Geschäftsleitungskollegen und unserem tollen Team haben wir das aber bis hierhin ganz gut gemeistert.“ Stalder kann also guten Gewissens „auf Wiedersehen“ sagen. Er freut sich auf den neuen Lebensabschnitt, auf berufliche wie private Projekte. Ausserdem wird er seinem langjährigen Arbeitgeber als Mitglied des Beirates „von aussen“ noch ein wenig verbunden bleiben.

Neuer Geschäftsführer wird der bisherige Leiter Kundenservice, Patrick Drack. Er übt ab Juli beide Funktionen aus. Schon länger ist bekannt, dass Drack der zukünftige Chef von STIEBEL ELTRON Schweiz sein wird, und für die Einarbeitung hat man sich mehrere Monate Zeit gelassen. Er ist also bestens vorbereitet und hat ausserdem grosses Vertrauen in das künftige Führungsgremium. Chris Knellwolf als Leiter Marketing und Vertrieb sowie Peter Waldburger als Leiter Finanzen/Logistik/IT bilden gemeinsam mit ihm die neue Geschäftsleitung. „Wir ergänzen uns perfekt, pflegen bereits heute einen offenen Austausch und arbeiten schon mehrere Jahre intensiv zusammen“, bestätigt er denn auch. Die Zeichen stehen also gut für einen gelungenen Neuanfang und dafür, dass die Erfolgsgeschichte von STIEBEL ELTRON Schweiz seine Fortsetzung findet.