Förderung von Wärmepumpen

Ob Altbaumodernisierung oder Neubau - es gibt unterschiedliche Förderprogramme von Bund, Kantonen und Gemeinden, die den Einbau einer Wärmepumpe finanziell unterstützen. Daneben bieten einige Energieversorger gar zusätzliche Fördergelder und vergünstigte Stromtarife.

Einfach den Förderbeitrag Ihrer Wärmepumpe sichern

Es gibt viele gute Gründe für den Einsatz einer Wärmepumpe von STIEBEL ELTRON. Die Förderbeiträge, welche in gewissen Kantonen ausbezahlt werden, sind einer davon.

Darüber hinaus nehmen wir Ihnen die gesamte administrative Abwicklung ab. Kein zusätzlicher Aufwand, trotzdem Geld zurück: ein lukratives Geschäft für Sie.

Finden Sie hier Ihren zuständigen Ansprechpartner rund um das Thema Fördergelder.

Kanton Bern bis Fr. 6'000.-

Profitieren Sie von folgenden Förderbeiträgen:

Seit dem 18. Mai 2016 wird der Ersatz von Ölheizungen durch erneuerbare Energie gefördert.

Fr. 6'000.- für Sole | Wasser-Wärmepumen
Fr. 4'000.- für Luft | Wasser-Wärmepumpen

Zum Förderprogramm des Kanton Bern

Kanton Thurgau bis Fr. 7'000.-

Profitieren Sie von folgenden Förderbeiträgen:

Fr. 7'000.- für Sole | Wasser-Wärmepumen
Fr. 3'500.- für Luft | Wasser-Wärmepumpen
50 % der aufgeführten Beträge für den Ersatz von alten Wärmepumpen

Zum Förderprogramm des Kanton Thurgau

Kanton St. Gallen bis Fr. 6'000.-

Profitieren Sie von folgenden Förderbeiträgen:

Fr. 6'000.- für Sole | Wasser-Wärmepumpen
Fr. 2'500.- für Luft | Wasser-Wärmepumpen

Zum Förderprogramm des Kanton St. Gallen

Kanton Freiburg bis Fr. 6'000.-

Profitieren Sie von folgenden Förderbeiträgen:

Fr. 6'000.- für Sole | Wasser-Wärmepumpen
Fr. 3'000.- für Luft | Wasser-Wärmepumpen

Der maximaler Förderbeitrag von Fr. 15'000.- gilt beim Austausch einer Elektroheizung mit einer Sole | Wasser-Wärmepumpe und einer beheizten Fläche von 400 m2.

Zum Förderprogramm des Kanton Freibourg

Spezielle Förderbeiträge ganze Schweiz

Warmwasser-Wärmepumpen (Wärmepumpen-Boiler):

Fr. 450.- für eine Warmwasser-Wärmepumpe erhält man flächendeckend vom Bund. Dem gegenüber stehen unterschiedliche Fördersätze auf kantonaler Ebene, die individuell zu prüfen sind. Der Schweizer Fördersatz ist nicht kumulierbar mit den kantonalen Beiträgen, es gilt das „entweder-oder“-Prinzip.

Zum Förderprogramm Energie Zukunft Schweiz

Kantonale Energiefachstelle

Hier werden Sie detailliert über die kantonalen Fördermassnahmen für Bauprojekte informiert. Der Bund selbst verfügt über keine direkten Mittel für solche Projekte. Mittels Globalbeiträgen im Rahmen des 2010 gestarteten Gebäudeprogramms unterstützt er die kantonalen Förderprogramme zusätzlich. Umfassende Informationen sowie die Gesuchsformulare Ihres Kantons finden Sie unter dem unten aufgeführten Link.

  • In der ganzen Schweiz: bei der energetischen Sanierung Ihres Gebäudes.
  • In den meisten Kantonen: beim Einsatz erneuerbarer Energien, der Abwärmenutzung und bei der Optimierung der Gebäudetechnik. Mehr zu diesen Zusatzförderungen finden Sie rechts über dem Link zu Ihrem Kanton.
Mehr erfahren

Energie Experten - die Informationsplattform energiefranken.ch

Das Online-Portal von Experten für Experten. Aktuelle Übersicht der Schweizer Förderprogramme für Private und Unternehmen, Informationen über Stromsparmassnahmen, Forum mit diversen Energie-Themen sowie viel Wissenswertes rund um das Thema Energie.  

Mehr erfahren

Weiterführende Links