per 1. Oktober 2017

Neues Energiegesetz im Kanton Basel-Stadt

Am 1. Oktober 2017 trat die Revision des kantonalen Energiegesetzes von Basel-Stadt in Kraft. Im Fokus steht die Reduktion der CO2-Emissionen: bis zum Jahr 2050 soll der CO2-Ausstoss pro Einwohner und Jahr in Basel höchstens eine Tonne betragen.

Um dieses Ziel zu erreichen, soll u.a. die Energienutzung im Kanton Basel-Stadt langfristig zu 90 % auf erneuerbaren Energien basieren. Dieser Wert kann erreicht werden, indem alte Heizöl-, Erdgas oder Elektroheizungen durch eine moderne Wärmepumpenheizung ersetzt werden.
 

Seit Anfang 2020 greift auch das Liberalisierungspaket für Wärmepumpen in Basel-Stadt. So dürfen nun Luft | Wasser-Wärmepumpen im Innern von Gebäuden komplett bewilligungsfrei erstellt werden. Und für Anlagen im Aussenraum, welche die Abmessung von 100x160x70 cm nicht überschreiten, gut in die Umgebung eingebettet sind und die Lärmschutzvoraussetzungen erfüllen, ist auch nur noch eine Meldung nötig.

 

Auf www.aue.bs.ch finden Sie alle Details zur neuen Gesetzgebung.


Profitieren Sie!

Attraktive Fördergelder

Der Kanton Basel-Stadt unterstützt deshalb entsprechende Heizungssanierungen mit Fördergeldern. Je nach Wärmepumpe und Energiebedarf des Hauses sind Förderbeträge von mehreren tausend Franken möglich.

für Luft | Wasser-Wärmepumpen:

Pauschal CHF 8'000.- + CHF 250.-/kWth

Für ein durchschnittliches EFH mit einem Energiebedarf von 13 kWth ergibt dies total einen Förderbeitrag von CHF 11'250.-

 

für Sole | Wasser-Wärmepumpen und Wasser | Wasser-Wärmepumpen:

Beitrag bis 10 kWth: pauschal CHF 30'000.-
Beitrag ab 10 kWth: pauschal CHF 25'500.- + CHF 450.-/kWth

Für ein durchschnittliches EFH mit einem Energiebedarf von 13 kWth ergibt dies total einen Förderbeitrag von CHF 31'350.-


Nutzen Sie die Gelegenheit!

Unverbindliche Richtofferte eines lokalen Installateurs

In 5 Minuten zur Richtofferte für Ihre Wärmepumpe

Der Richtofferten-Service fragt unkompliziert die Anforderungen bei Ihnen zu Hause oder innerhalb Ihres Bauvorhabens ab. So erhalten Sie eine massgeschneiderte, persönliche Konfiguration und eine auf Ihre Anforderungen zugeschnittene Produktempfehlung. Anschliessend können Sie direkt online eine unverbindliche Richtofferte eines qualifizierten Installateurs abrufen. Der Fachpartner meldet sich daraufhin bei Ihnen, spezifiziert bei einem Vor-Ort-Termin das Angebot und beantwortet Ihre Fragen.


Richtofferte erhalten

BASLER FACH-KNOW-HOW

Professionelle Beratung vom Experten

STIEBEL ELTRON ist mit über 40 Jahren Erfahrung in dieser Technologie führender Wärmepumpen-Hersteller.

Gerne unterstützen Sie unsere Experten zusammen mit den lokalen Installateuren bei der Wahl des richtigen Heizsystems; sie sind vom Fach und in Basel zu Hause. So stellen wir sicher, dass die neue Lösung technisch perfekt passt und auch den gesetzlichen Anforderungen für die Förderbeiträge entspricht.

 

Fragen Sie uns - eine professionelle Beratung ist kostenlos und selbstverständlich unverbindlich!


BERATUNG ANFORDERN