Philip Micevski an seinem neuen Arbeitsplatz

Sprung in die Arbeitswelt

Philip Micevski hat im August seine dreijährige kaufmännische Lehre bei der Stiebel Eltron angefangen, die ihm verschiedene administrative Aufgaben in unterschiedlichen Abteilungen anbietet. Auf die Frage wieso er sich für diese Ausbildung entschieden hat, antwortet Philipp: „Die Anforderungen deckten sich mit meinen Kompetenzen. So wurde mein Interesse geweckt.“

 

Wie Philip auf unser Unternehmen aufmerksam wurde, ist ein Zufall und eine witzige Geschichte. Er wurde zuerst auf unser schönes Gebäude aufmerksam. Danach nahm er sich Zeit und machte sich auf unserer Website schlau. Nach einem weiteren guten Eindruck bewarb sich Philip sofort bei Stiebel Eltron. Nach dem Bewerbungsgespräch wurde Philip zu einem Schnuppertag eingeladen. Er hatte Spass und fühlte sich sehr willkommen. Die Hilfsbereitschaft der Mitarbeiter gab ihm ein gutes Gefühl und bestätigte ihn, die Lehre in unserem Betrieb zu absolvieren. „Ich konnte mir eine Zusammenarbeit sehr gut vorstellen“, äussert sich Philip Micevski. „Ausserdem fiel mir gleich auf, dass der Energy Campus auch von innen ordentlich ist und glänzt“, fügt er mit einem Augenzwinkern an. Glücklicherweise wurden das vielversprechende Potenzial und die Freundlichkeit des Bewerbers gleich erkannt, und er wurde als neuer Lehrling ausgewählt.

Der Start in die Lehre ist geglückt

Momentan arbeitet Philip an der Zentrale und hat die Gelegenheit Kundenanrufe weiterzuleiten, neue Kunden zu erfassen und Büromaterial zu bestellen. „Die Mitarbeiter sind sehr freundlich und bieten mir Hilfe an. Sie sind offen für Fragen und mir werden meine nächsten Schritte klar und verständlich erklärt.“ Nebst der Arbeit wird Philip auch mit der Schule konfrontiert. „Es war eine grosse Umstellung von der Oberstufe zur Lehre bezüglich der Schulfächer“, sagt der neue Lehrling der Stiebel Eltron. Aber auch in der Schule hat sich Philip gut eingelebt. Seine Lieblingsfächer sind Fremdsprachen und Rechnungswesen, und er freut sich speziell auf seine Zeit in der Buchhaltung, welche ihn am Ende des zweiten Lehrjahres erwartet.

 

Das Stiebel-Team freut sich auf die Zusammenarbeit und wünscht Philip viel Begeisterung und Erfolg während seiner Ausbildung.