Eine Sanierung, die sich rechnet

Die alte Ölheizung wird ersetzt durch die leistungsstarke Inverter-Wärmepumpe WPL 25 I-2. Zusätzlich werden die in Kombination zur herkömmlichen Wärmepumpen-Technik arbeitenden Photovoltaik-Module auf dem Dach montiert. Beim nachfolgenden Vergleich der Energiekosten sind die weiteren Sanierungsmassnahmen zu beachten.

Bauvorhaben Einfamilienhaus Ufhusen Seitenansicht

Das Bauvorhaben

Jede Öl- oder Gasheizung muss früher oder
später erneuert werden. Doch die reine Sanierung des bestehenden Heizsystems stellt nicht immer die Ideallösung dar. Ganz besonders
nicht bei den drastisch steigenden Energiepreisen. Darum setzten Herr und Frau Bösiger bei der Sanierung ihrer 50-jährigen
Heizung nicht mehr auf Öl, sondern auf eine Kombination aus Wärmepumpen-Technik und Photovoltaik. Die Ergebnisse können sich sehen lassen: Die Heizenergiekosten sind bedeutend niedriger und durch die platzsparenden Geräte konnte ein zusätzlicher Kellerraum geschaffen werden.

Im Rahmen der Heizungssanierung wurden im ganzen Haus neue, dreifachverglaste Fenster eingebracht. Zusätzlich wurden der Estrichboden und die Fassade mit einer neuen, 25 cm dicken Isolation versehen. Eine funktionierende Hinterlüftung stellt sicher, dass Feuchtigkeit zwischen den Wänden vor sperrenden Bauteilschichten effizient abgeführt und so auch hier eine optimale Wärmedämmwirkung erzeugt wird.

Montage der Photovoltaikpanel

Die verwendete Technik: Photovoltaik und Inverter-Wärmepumpe WPL 25

Die Kombination Photovoltaik (PV) und Wärmepumpe führt zu einer Energieeffizienz, welche ihresgleichen sucht: Die Wärmepumpe bezieht rund 70 % ihres Energiebedarfs
aus der natürlichen Energiequelle Luft. Die übrigen 30 % liefert eine herkömmliche Stromquelle. Mit einer Photovoltaikanlage
produzieren Sie mindestens einen Teil dieses Stroms mit der unerschöpflichen Kraft der Sonne. In diesem aufgeführten Beispiel produzieren Sie mehr Strom, als Ihre Wärmepumpe verbraucht.

Innenaufstellung WPL 25

Die Luft | Wasser-Wärmepumpe WPL 25 ist durch ihre Kompaktheit sehr flexibel zu platzieren und eignet sich hervorragend für Sanierungen. Sie verfügt über die neuste Inverter-Technologie, welche dank leistungsoptimierter Regulierung für ein angenehmes Wohngefühl sorgt. Ein weiterer Vorteil sind die tiefen Schallwerte – dank Split-Konzept werden die aussen wahrnehmbaren Geräusche auf ein Minimum reduziert. Höchste Effizienz, maximale Leistungsfähigkeit sowie das kompakte Design zeichnen diese erstklassige Wärmepumpe unter anderem aus.