Wärme gewinnen mit Warmwasser-Wärmepumpen

Ohne hohe Anschaffungskosten kann man heute mit einer innovativen Warmwasser-Wärmepumpe aus kostenloser Umweltenergie Wärme gewinnen und diese zur Warmwasserbereitung nutzen.

Warmwasser-Wärmepumpen WWK 300

Wärmeverlagerung von Heizwärme zu Brauchwasserwärme ENERGY CAMPUS in Lupfig


Vor allem Kellerräume werden ungewollt passiv beheizt. Sei es durch einen Heizkessel oder durch elektrische Geräte, die viel Wärme abstrahlen. Anstatt diese Energie ungenutzt dort verweilen zu lassen, fängt die Wärmepumpe WWK sie ein. Mit einem entsprechenden Ventilator ausgestattet, saugt die Warmwasser-Wärmepumpe die warme Luft einfach an und entzieht ihr die überschüssige Wärme. Die daraus gewonnene Energie wird dann zur Erwärmung des Trinkwassers genutzt. Die Einspeisung der zurückgewonnenen Wärme in den integrierten Speicher kann ein ganzes Einfamilienhaus mit Warmwasser versorgen. Mit moderner Wärmepumpentechnik kann auf diese Weise aus einem scheinbaren Nachteil ein echter Gewinn gezogen werden.

STIEBEL ELTRON Warmwasser-Wärmepumpen erreichen Spitzenresultate

Unsere Wärmepumpenboiler zeichnen sich durch eine hohe Effizienz aus. Bei den neuesten Messungen im Wärmepumpentestzentrum WPZ (Norm EN 16147:2011) haben unsere Warmwasser-Wärmepumpen WWK 300 und WWK 300 SOL beste Prüfresultate erreicht. Sehr leise (60 dB(A)) und äusserst effizient (COP 3.5) ist das Ergebnis. Durch effiziente Geräte lässt sich schnell viel Energie sparen. Zudem benötigt ein Wärmepumpenboiler nur etwa ein Drittel jener Elektrizität, die ein konventioneller Elektroboiler verbrauchen würde.

Kein Wärmediebstahl, sondern Wärmegewinn

Vielfach ist im Zusammenhang mit Warmwasserwärmepumpen von Wärmediebstahl die Rede. Werden jedoch die Anforderungen an den Aufstellungsort präzise eingehalten und dieser gegen den Wohnraum isoliert, so kann eine massive Energieeinsparung erreicht werden. Messungen haben gezeigt, dass die WWK im Betrieb den Raum um etwa 2 bis 3°C abkühlen. Der Betrieb pro Tag liegt im Bereich von ca. 6 bis 8 Stunden. Diese Energie wird um ein Vielfaches für die Warmwasserbereitung genutzt. Gut 90% der umgelagerten Wärmeenergie wird aus Transmissionswärme, Wärme aus dem Erdreich oder Umwandlungswärme von Feuchtigkeit in Kondenswasser bezogen.

"Wärmepumpenboiler - jetzt!"

Entscheiden Sie sich für einen Wärmepumpenboiler und profitieren Sie von zahlreichen Fördergeldern. Prüfen Sie Ihren Förderanspruch bei Ihrer Energiefachstelle oder Ihrem Energieversorger.

Unsere WWK ist jetzt auch – genau wie unsere Luft-Wasser- und Sole-Wasser-Wärmepumpen - unter www.topten.ch gelistet, einer neutralen Internetplattform für energieeffiziente Technik.

www.topten.ch