Das Haus der Zukunft setzt auf grünen Strom

Das LWZ 504 bietet angenehmen Wohnkomfort.

Die Zeit erfordert ein neues Denken, einen neuen Umgang mit Energie. Im Haus der Zukunft sollte Strom aus regenerativen Quellen die bestimmende Energieform sein. Denn 80 Prozent der Energieverbräuche in Gebäuden gehen zu Lasten von Heizung und Warmwasser. Die Lösung im Haus der Zukunft besteht in den wichtigsten drei Punkten: Eine effiziente Wärmeerzeugung, die Speicherung sowie ein intelligentes Management des Energieflusses. Und schliesslich müssen die einzelnen Bausteine zu einer optimalen Systemlösung zusammengeführt werden.

STIEBEL ELTRON verfolgt diese Philosophie und setzt sie in zukunftsweisenden Produkten um, welche die Erzeugung von Wärme und Warmwasser effizient steuern und regenerative Energien einbinden. Die modernen Geräte nutzen schon heute Techniken, die eine essentielle Rolle im Haus der Zukunft spielen.

LWZ 504

Kompakte Heizzentrale für das Haus der Zukunft

Die kompakte LWZ 504 bietet allen Wohnkomfort, der eines Energiesparhauses würdig ist. Die Energie für wohlige Raumtemperaturen und warmes Wasser zieht die Anlage aus der Aussenluft. Das moderne Lüftungsmanagement sorgt dafür, dass die Wärme im Haus bleibt. Es gewinnt aus der Abluft bis zu 90% der Wärme zurück. Eine angenehme, gesunde Atmosphäre und hohe Effizienz lassen sich so hervorragend miteinander verbinden. Diesen Effekt verstärkt die leistungsregelnde Invertertechnik. Durch sie wird genau die Wärmemenge produziert, die aktuell benötigt wird. Auch bei tiefen Temperaturen lassen sich so hohe Leistungswerte erreichen. Für einen sparsamen Energieeinsatz sorgen die moderne Hocheffizienz-Heizungsumwälzpumpe und eine exzellente Isolierung des Warmwasserspeichers. Wer sich noch stärker von steigenden Energiepreisen frei machen möchte, kann mit dem richtigen Zubehör die LWZ 504 sogar mit selbst erzeugtem Photovoltaikstrom betreiben.

Intelligentes Energiemanagement ISG

Intelligentes Energiemanagement ISG

Eine Herausforderung des vermehrten Einsatzes erneuerbarer Energien ist es, den Strom dann zu nutzen, wenn er entsteht. Und am besten direkt vor Ort. Hierfür müssen die haustechnischen Komponenten intelligent miteinander vernetzt werden. STIEBEL ELTRON bietet schon heute Lösungen für die intelligente Regelung und Steuerung. Das Internet-Service-Gateway ISG ermöglicht über die erforderlichen Schnittstellen den direkten Anschluss an die modernsten Technologien. Über Tablet, PC oder Smartphone kann auf die Anlage zugegriffen und einfach überprüft werden, ob alles läuft. Online können Einstellungen und Korrekturen vorgenommen werden. Solche innovativen Bedienungssysteme sind die ideale Ergänzung zur modernsten Wärmepumpentechnik.

LWZ und Photovoltaik

Photovoltaik für Unabhängigkeit vom öffentlichen Netz

Photovoltaik-Systeme wandeln die Strahlung der Sonne direkt in elektrischen Strom um. Ein Wechselrichter setzt den Gleichstrom in 230-V-Wechselstrom um. Dieser Strom kann in das Netz eingespeist oder direkt verbraucht werden.

Erzeugten Solarstrom selbst zu verbrauchen ist ein zukunftsweisender Schritt für alle, die sich von steigenden Stromkosten unabhängiger machen wollen. Die perfekte Kombination für maximale Energieeffizienz ist die Verbindung einer Warmwasser-Wärmepumpe mit der Photovoltaik-Anlage. Beide Komponenten sind perfekt aufeinander abgestimmt und arbeiten somit deutlich wirkungsvoller.