Gezielter Einsatz von wertvoller Energie

Schwankende Energiepreise und der Klimawandel bewegen Hausbesitzer vermehrt dazu, nach alternativen Heizformen ohne fossile Brennstoffe zu suchen. Neueste Inverter-Technologien sorgen für eine Effizienzsteigerung und halten die Energiekosten tief. Es lohnt sich in jedem Fall, sich über den Austausch von alten Heizsystemen Gedanken zu machen. STIEBEL ELTRON setzt in diesem Bereich neue Massstäbe.

Als Unternehmen im Gebiet der Haus- und Systemtechnik muss STIEBEL ELTRON am Puls der Zeit bleiben. Nun geht das Unternehmen mit der Wärmepumpen-Baureihe WPL 19/24 den nächsten Schritt in puncto zukunftsorientierte Wärmeversorgung, Effizienz und Komfort. Die neue Inverter-Maschine kommt im bekannten WPL-Design auf den Markt. Anders als bei der Wärmepumpenserie aus dem Jahre 2013 eignet sich die neue Inverter-geregelte Baureihe jedoch auch für die Innenaufstellung.

Intelligente Technik und absolute Ruhe

Die vom Haustechnik-Unternehmen eingesetzte Dampf- und Nassdampf-Zwischeneinspritzung sorgt dafür, dass für optimalen Wasserkomfort die Wärmepumpen nach Bedarf hohe Vorlauftemperaturen von ganzjährig bis zu 65 Grad Celsius erreichen können. Zudem steigt mit abnehmender Aussentemperatur die zur Verfügung stehende Heizleistung. Dank drehzahlgeregelter Inverter-Technologie ist das Gerät also besser an den Wärmebedarf im Gebäude angepasst. Denn dieser steigt natürlich bei sinkenden Aussentemperaturen. Das hat auch Matthias Glarner und seine Familie zum Einbau bewogen. Über die neue Wärmepumpe im Einfamilienhaus der Eltern sagt der Schwingerkönig 2016: «Wer effizient arbeiten will, kann nicht immer nur Vollgas geben – auch im Spitzensport nicht. Mit der Inverter-Technik passt sich unsere neue Wärmepumpe immer präzise dem Wärmebedarf an.»

Auch bezüglich Schallwerte überzeugen die neuesten Wärmepumpen der Baureihe WPL 19/24 mit Höchstwerten und erfüllen somit die kantonalen Vorschriften. Die Verbindung nach draussen erfolgt über schalloptimierte Luftschläuche oder speziell angefertigte Lüftungskanäle. Diese Anschlüsse stellen sicher, dass der Geräuschpegel auf ein absolutes Minimum gesenkt wird. So leise, wie man es von einem Heizkessel gar nicht kennt.

Grenzenlose Möglichkeiten

Die Baureihe WPL 19/24 mit den Versionen «IK» und «I» eignet sich sowohl für den Neubau als auch für eine Modernisierung. Und mit dem bewährten Aussengehäuse in Pilzform ist die neue WPL 9/24 auch hervorragend für den Einsatz als Aussenaufstellung in schneereichen Gebieten geeignet.

Für die Innenaufstellung gibt es eine Variante «IK», bei der das kompakte Luftführungsmodul mit vorinstallierten Luftschläuchen am Lufteintritt und -austritt sowie Regler und hydraulische Komponenten enthalten sind. Damit ist eine einfache und saubere Installation als Eckaufstellung möglich. Die Version «I» ist ideal für Sanierungen sowie für den Austausch von bestehenden STIEBEL ELTRON-Wärmepumpen. Mit seinen langen Luftschläuchen können die bestehenden Luftein- und -austritte des Gebäudes flexibel genutzt werden.

Unkomplizierter Einbau

Bei beengten Verhältnissen ist eine Platzmontage vor Ort problemlos möglich – ein Vorteil bei schmalen Kellertüren oder -treppen. Der Wärmepumpenhersteller liefert das Gerät in mehreren Teilen auf die Baustelle, wo eigene Servicetechniker die Wärmepumpe fachgerecht zusammensetzen. Ohne die Möglichkeit einer Platzmontage wäre die Installation vielerorts sonst gar nicht möglich. Ausserdem lässt sich eine Wärmepumpe der Baureihe WPL 19/24 mit geringstmöglichem Aufwand an die bestehende Installation im Haus anschliessen. Dies ermöglicht den Fachpartnern maximale Flexibilität und spart Zeit und Geld. Zudem kann so eine mühelose Inbetriebnahme sichergestellt werden.

STIEBEL ELTRON gehört zu den führenden Herstellern im Bereich Haus- und Systemtechnik. Seit ihrer Gründung entwickelte und produzierte die Firma Geräte auf technisch höchstem Niveau. Der unternehmerische und technische Erfahrungsschatz spiegelt sich in zahlreichen Patenten und innovativen Produkten wider, so auch in der neuen Wärmepumpen-Baureihe. Das effiziente Kraftpaket für den einfachen Wärmeaustausch überzeugt. «Der Wohnkomfort hat mit unserem neuen Heizsystem ein ganz neues Level erreicht», zeigt sich Matthias Glarner begeistert. «Ich kann den Einsatz der WPL 24 I nur weiterempfehlen.»