Matthias Glarner und STIEBEL ELTRON

Ein starker Partner für nachhaltige Ziele

 

Seit Anfang Januar dürfen wir auf starke Unterstützung zählen: Matthias Glarner, der Schwingerkönig 2016, vertritt künftig unsere Werte. Als Markenbotschafter ist er unser tatkräftiges Aushängeschild.

 

Der Schwingerkönig 2016, Matthias Glarner, verkörpert Dynamik, Kraft und Ausdauer und erreicht damit Spitzenresultate. Genau wie unsere Wärmepumpen. Mit dem Schwingsport werden Attribute wie Bodenständigkeit, Naturverbundenheit und damit Nachhaltigkeit in Verbindung gebracht. Werte, für welche auch unser Unternehmen einsteht. Dass sich auch Matthias Glarner für einen gemeinsamen Weg begeistern konnte, ist ein Glücksfall für den Wärmepumpen-Spezialisten aus Lupfig.

 

Matthias Glarner und STIEBEL ELTRON – eine Verbindung voller Energie und Tatkraft.


11.05.2017  –  STIEBEL ELTRON lädt zum Festspiel

Sportliche Strategien zu königlichem Erfolg

Anlässlich des Festspiels in Lupfig weihte der Schwingerkönig 2016 die Gäste in sein Erfolgsgeheimnis ein und offenbarte, wie es ihm gelang, sportlich und konsequent sein Ziel zum Königstitel zu verfolgen. Ihn leitet die Vision, der Beste zu werden: „Du musst hohe Ziele anstreben und ehrgeizig sein, um so einen Titel zu holen. Da reicht es nicht aus, nur den einen oder anderen Kranz gewinnen zu wollen“, begründet Glarner seinen Entschluss, den Schwingsport vom Hobby zur Lebensbestimmung zu machen.

 

Aufschlussreich verdeutlichte er, dass eine gründliche Vorbereitung und ein optimales Umfeld unerlässlich sind. Nicht nur, um im Sport erfolgreich zu sein, sondern auch um Ausbildung, Arbeit und Familie unter einen Hut zu bringen. Dabei setzt der Berner auf Nachhaltigkeit: Vertrauen in langjährige Zusammenarbeit und kontinuierliche, harte Arbeit. Vierzehn bis zwanzig Stunden Training pro Woche heisst das für ihn konkret. Und nicht zuletzt das bewältigen von Stolpersteinen wie Verletzungen oder Niederlagen. „Man muss lernen, die Energie für Dinge einzusetzen, die man auch beeinflussen kann“, fasst der Schwingerkönig 2016 seine Taktik zusammen und bekräftigt damit seine zielgerichtete Wettkampfplanung.


Schwingerkönig 2016 im Einsatz

Wettkämpfe 2017

Wettkampfplanung 2017 von Matthias Glarner

Wollen Sie den Schwingerkönig 2016 einmal live im Sägemehl erleben? Dann besuchen Sie doch eines der diesjährigen Schwingfeste.


Matthias Glarner

Energiegeladenes Fotoshooting

Behind the scenes

Hinter den Kulissen

Markenbotschafter Matthias Glarner bewies sich als fotogener Shootingstar im Blitzlichtgewitter mit der STIEBEL ELTRON Wärmepumpe.


Matthias Glarner

Schwingerkönig 2016

Name:

Matthias Glarner

Masse:

1.86 m; 114 kg

Alter:

31

Schwingklub:

Meiringen

Ausbildung:

Lehre als Polymechaniker mit Berufsmatur
Passerelle Gymnasium Neufeld
Studium Sport, BWL und Geschichte Uni Bern

Beruf:

Personalbetreuer Bergbahnen Meiringen Hasliberg

Hobbys:

Sport allgemein, Fussballspiele der Geschwister

Erfolge:

Schwingerkönig 2016
14 Kranzfestsiege und 109 Kränze - davon

4 Eidgenössische Kränze
20 Teilverbandskränze
27 Bergkränze


Schwingerkönig 2016

Matthias Glarner - ein Sportler mit viel Schwung

Dem Schweizer Schwingerkönig 2016 wurde die Freude an der Bewegung schon als Kind in die Wiege gelegt. Die Sportlichkeit liegt in der Familie: Sein Bruder Stefan spielt beim FC Thun in der Superleague und seine Schwester Katrin bei den Femina Kickers in Worb in der Nationalliga. Er selber konnte sich als vorläufigen Höhepunkt seiner Laufbahn 2016 den Schwingerkönigtitel erkämpfen.

 

Aber nicht nur im Schwingen hat er eine beachtliche Karriere hingelegt. Neben dem Sport hat er eine Ausbildung zum Polymechaniker absolviert, ehe er an der Universität in Bern den Bachelor- und Masterstudiengang in Sportwissenschaft und Geschichte abgeschlossen hat. Zurzeit arbeitet er als Personalbetreuer bei den Bergbahnen Meiringen Hasliberg.