Spende an Stiftung Theodora

Das Jubiläumsjahr war ein spezielles, und sowohl Kunden wie auch Mitarbeitende durften von der ein oder anderen Besonderheit profitieren. In dieser Feierlaune möchte Stiebel Eltron aber nicht vergessen, dass das Leben nicht nur Freude für jeden von uns bereithält. «Dabei denken wir insbesondere auch an Kinder, welche doch eigentlich alles Glück verdient hätten», meint Chris Knellwolf, Leiter Marketing, bestimmt. «Wir haben uns deshalb entschieden, noch einmal ein Geschenk zu machen.»

Das Unternehmen spendet deshalb einen Betrag von CHF 5000.- an die Stiftung Theodora. Diese gemeinnützige Organisation sorgt mit ihren Traumdoktoren für Momente voller Zauber und Poesie in Spitälern und spezialisierten Institutionen. Und damit für eine unbezahlbare Erleichterung gerade in schwierigen und bedrückenden Situationen.

André-Simon Hofer, Mitglied der Geschäftsleitung der Stiftung, freut sich über die Geste. «Damit dürfen wir gemeinsam Lachen schenken.» Die Checkübergabe im Kantonsspital ist eine feierliche Gelegenheit. Paul Stalder, Geschäftsführer Stiebel Eltron, ist überzeugt von der Wichtigkeit der Theodora-Stiftung. «Wir unterstützen eine gute Sache, leisten die Verantwortlichen mit ihrer Arbeit doch seit vielen Jahren einen grossen sozialen Beitrag.»

Genau 25 Jahre sind seit der Gründung der Stiftung und dem ersten Kinderbesuch in einem Krankenhaus vergangen. Stiebel Eltron beschenkt somit ebenfalls einen Jubilaren. Das Präsent von Geburtstagskind zu Geburtstagskind wird für ganz viele leuchtende Kinderaugen und strahlende Gesichter sorgen.