Idyllischer Garten mit versteckter Technik

Die schöne Villa aus dem Jahre 1958 liegt zauberhaft eingebettet in ein ruhiges Quartier am Rande von Lugano. Auf der einen Seite bietet der Wald ein ideales Naherholungsgebiet. Auf der anderen Seite beeindruckt das prächtige Panorama über den Luganersee. Nicht einmal die moderne Technik kann da die Idylle trüben.

Das Bauvorhaben

Als die Renovation der Heizungsanlage anstand, war eines klar: Die Ruhe im Haus und die Idylle des prächtigen Gartens sollte auf keinen Fall gestört werden. „Wir wollten Lärmemissionen im Haus unbedingt vermeiden“, erklärt der Bauherr seinen Entscheid für die Aussenaufstellung. Der Garten ist ohnehin gross genug und die Wärmepumpe so leise, dass man sie auf der Terrasse nicht hört. 

Im Vergleich zur Konkurrenz besticht das Gerät durch hervorragende Schallwerte. „Das hat uns sofort überzeugt“, äussert der Hausbesitzer. Zudem war ihnen der Umweltgedanke wichtig. „Dass wir nun keinen CO2-Ausstoss mehr verursachen, entspricht unseren Wertvorstellungen. Und durch die nachhaltige Lösung sparen wir ausserdem deutlich an Heizkosten ein.“ Die Hausbesitzer hatten vorgängig alle wichtigen Punkte sorgfältig geprüft und sind nun rundum zufrieden mit dem Ergebnis. 

Die WPL 25 A surrt nur leise im Garten der Villa und ist dadurch kaum zu hören.

Die verwendete Technik: WPL 25 A und Kombispeicher SBS 801 W

Mit der WPL 25 A sind die Bewohner auf jeden Fall auf der sicheren Seite. Denn aufgrund der Inverter-Technologie ist die WPL 25 sehr effizient. Die hohe Vorlauftemperatur, welche die bestehende Radiatorheizung benötigt, wird durch die moderne Wärmepumpe problemlos erreicht. Die aussen aufgestellte WPL 25 A ist ideal bei Renovierungen, denn es müssen lediglich Stromanschluss und die Zuleitungen zum Speicher nach innen geführt werden. 

Der Kombispeicher SBS 801 W ist die ideale Lösung bei engen Platzverhältnissen. Denn er ist Puffer- und Durchlaufspeicher in einem. Dadurch muss nur eine relativ geringe Menge an Trinkwasser bevorratet werden, um das ganze Haus mit Warmwasser zu versorgen. Durch diese Art der Warmwasserproduktion geht man auch den hygienischen Problemen entgegen, da es kein Risiko für den Befall von Legionellen gibt. Ein weiterer Vorteil ist die lange Lebensdauer der Kombispeicher, die durch die Verwendung von rostfreiem Stahl deutlich höher ist als bei beschichteten Speichern.